O und die Koalas und die Kängurus

Heute waren wir im Koala Sanctuary im Norden von Sydney – einem Park, der sich in den 20er Jahren des vergangenen Jahrtausends die Aufgabe gestellt hat, Koalas in und um Sydney vor der wachsenden Nachfrage nach Koalafellen zu retten und diese kuscheligen, trägen 😉 Kreaturen dauerhaft zu schützen. Leider sieht man dem Park sein Alter auch an, denn die Gehege und der allgemeine Zustand des Zoos machen leider eher betroffen, als dass sich ein Gefühl von Freude für die Tiere einstellt. Allein das am Eingang verkaufte Känguru Futter erinnert mehr an gezuckerte Frühstücksflocken oder Cerials als an Futter, das den Tieren gut tut.

Dennoch war es etwas Neues für mich mal einen Koala, das ein oder andere Wallaby oder Känguru zu streicheln und diese lieber mit frischem Gras als mit dem „Futter“ zu füttern. Sehr interessant auch, wie ein Kängurubaby aus und wieder in den Beutel kommt und vor allem wie gross die auch schon sein können!

Hier nun die Story nach dem Motto – „Mama lass ma gucken was da los ist … aha nen O der Mama frisches Essen gibt … ja ist gut … aber lieber wieder ab in den Beutel“


„Ok .. und nun gib Mama was zu Essen!“

5 Antworten zu “O und die Koalas und die Kängurus”

  1. Phil sagt:

    Das grosse Vieh passt in den (scheinbar) winzigen Beutel??? Hast Du Photoshop mitgenommen und das „Kleine“ vergrössert? Krasse Sache…
    Tolle Fotos, sag bei Deinem nächsten Trip zum E rechtzeitig Bescheid, Alex hätte da auch Spaß dran 😉 😀

  2. Olaf sagt:

    nee nee nee – da war kein PS dran – uns hat es ja auch gewundert wie gross das „Kleine“ wurde als es aus dem Beutel kroch! Und wenn Alex downunder dann wohl doch mit dem Phill, ich leg auch nen gutes Wort bei E&M für Euch ein!

  3. Milli sagt:

    Ooooh kannst du uns nicht eins mitbringen und ein Koala wäre auch nicht schlecht. Das ist aber auch soooo süß. und dieses Riesen Känguru dann in den Beutel das sieht auch so süß aus. Schade dass wir hier nicht so viele davon haben. Aber dafür haben wir 4 süße Katzen. Übriegens die vermissen dich auch schon seeehr doll. So nach der Motto der mann der uns immer sauber macht ist plötzlich weg 😉 Wir vermissen dich aber auch schon sooo doll irgendwie ist es ganz anders ohne dich. Ich freue mich schon wenn du wieder kommst die 6 anderen aber auch 😉 Eigentlich ist es ganz schön leer hier ohne den Papa. Manchmal kann ich mir gar nicht vorstellen wie weit du eigentlich von zu Hause weg bist. Unglaublich. Ja mehr kann ich nicht sagen bis Freitag Habe dich lieb Bye bye. Deine Milli!!!!!!

  4. Alex sagt:

    🙂 wann soll ich koffer packen??? ich komm‘ nach 😉
    auch ohne phili 😀 der muss schließlich das geld verdienen (was die reise kostet 😉 )
    aber sehr sehr coole bilder! ich beneide dich grad total *schluchz*
    schöne grüße

  5. Olaf sagt:

    @Milli: Ich freu mich auch ganz doll auf Euch und unser Zuhause, es ist zwar schoen hier bei E&M, aber zuhause bei Euch ist es immer noch am Schoensten – mir fehlt unser geregeltes Chaos 😉

    @Alex: Wenn ich jetzt noch schreibe, dass das Wasser heute nen bisschen kalt war, aber dafuer die Sonne und der Strand perfekt waren, muss Phill wohl nur noch arbeiten und Du nur noch hier sein 😀 und solltest Du reisen wollen, dann schnell – noch ist der Wexelkurs fuer uns aus Europa sehr genial!

Hinterlasse eine Antwort